Schuldenfrei: Wie befreie ich mich von Schulden?

Von Privatinsolvenz.net, letzte Aktualisierung am: 5. Februar 2021

Wie kann ich schnell schuldenfrei werden auch dauerhaft schuldenfrei leben?
Wie kann ich schnell schuldenfrei werden auch dauerhaft schuldenfrei leben?

Wer Schulden anhäuft, hat meist zum Ziel, diese so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Leider ist das in der Realität häufig nicht so einfach, wie es sich viele Schuldner wünschen würden.

Lassen Gläubiger mit sich reden, können Sie in einem außergerichtlichen Schuldenregulierungsverfahren schuldenfrei ohne Privatinsolvenz werden. Für viele ist dies jedoch nicht möglich und sie müssen sich insolvent melden. Das Ziel eines Insolvenzverfahrens ist es, die Restschuldbefreiung zu erlangen, welche dem Schuldner einen finanziellen Neustart ermöglicht.

Doch wie lange dauert es, bis ich wieder schuldenfrei bin? Wer kann mir bei der Schuldenbefreiung helfen und welche Wege kommen bei der Schuldenregulierung genau infrage? Die Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Folgenden.

Wichtiger Hinweis: Wer ab dem 1.10.2020 Privatinsolvenz beantragt, kommt vorausichtlich schon nach drei Jahren in den Genuss der Restschuldbefreiung. Der Schuldner muss dafür nicht mehr die Verfahrenskosten und 35 Prozent seiner Schulden bezahlen. Es genügt, wenn er sich redlich verhält und seinen Obliegenheiten nachkommt.
Genauere Informationen zu dieser geplanten Gesetzesänderung, mit der EU-Recht in deutsches Recht umgesetzt wird, finden Sie in unserem Ratgeber über die Restschuldbefreiung.

Die Frage “Wie werde ich schuldenfrei?” kurz zusammengefasst

Wie werde ich schuldenfrei?

Schuldenfrei können Sie durch ein außergerichtliches oder auch durch ein gerichtliches Schuldenregulierungsverfahren werden.

Wie funktioniert die außergerichtliche Schuldenbereinigung?

Bei der außergerichtlichen Schuldenregulierung versucht der Schuldner, sich mit seinen Gläubigern auf eine Ratenzahlung, einen Schuldenvergleich oder einen Schuldenerlass zu einigen.

Wie werde ich schuldenfrei, wenn die außergerichtliche Einigung misslingt?

Kann außergerichtlich keine Einigung erzielt werden, bleibt oft nur die Anmeldung der Privatinsolvenz, die im Idealfall mit einer Restschuldbefreiung endet.

Wie werde ich schuldenfrei ohne Insolvenz?

Endlich schuldenfrei werden - Tipps: Eine Schuldnerberatung kann Ihnen dabei helfen, sich von Schulden zu befreien.
Endlich schuldenfrei werden – Tipps: Eine Schuldnerberatung kann Ihnen dabei helfen, sich von Schulden zu befreien.

Ein Insolvenzverfahren zu durchlaufen, wollen viele Schuldner vermeiden. Dieses ist zum einen langwierig und damit die Restschuldbefreiung erfolgen kann, müssen sich insolvente Personen an strenge Regeln halten.

Bei einer außergerichtlichen Schuldenbefreiung wird versucht, mit den Gläubigern eine Einigung zu erzielen. Dabei kann dem Gläubiger Folgendes angeboten werden:

  • Durch die Vereinbarung einer Ratenzahlung werden die Schulden vollständig abgezahlt
  • Tilgung der Schulden zu einem gewissen Teil durch einen Schuldenvergleich
  • Erlass der Schulden in kompletter Höhe
Tipp: Wollen Sie schuldenfrei werden, sollten Sie sich dringend an eine Schuldnerberatung wenden. Öffentliche Schuldnerberatungsstellen bieten Ihre Dienste in der Regel kostenlos an. Ein Schuldnerberater erstellt mit Ihnen einen Schuldenbereinigungsplan und kann auch die Kommunikation mit den Gläubigern übernehmen.

Wie lange dauert es, bis ich schuldenfrei bin?

Mit oder ohne Privatinsolvenz: Wann Sie schuldenfrei werden, hängt auch von der Höhe der Schulden ab.
Mit oder ohne Privatinsolvenz: Wann Sie schuldenfrei werden, hängt auch von der Höhe der Schulden ab.

Werde ich durch eine außergerichtliche Schuldenregulierung schuldenfrei in 3 Monaten? Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden. Denn wie lange es dauert, bis Sie ohne Insolvenz wieder schuldenfrei sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Wie hoch sind die Schulden?
  • Welche finanziellen Mittel stehen dem Schuldner zur Schuldentilgung zur Verfügung?
  • Auf welche Art der Schuldenregulierung wurde sich geeinigt? (Ratenzahlung, Schuldenvergleich oder Schuldenerlass)

Mit welcher Art der außergerichtlichen Schuldenregulierung Sie schneller schuldenfrei werden, lässt sich schwer sagen. Dies hängt auch immer von der Höhe der Schulden ab. Eine Abzahlung der Schulden in Raten dauert beispielsweise länger als eine Schuldentilgung durch einen vollständigen Erlass der Schulden.

Nach Insolvenz schuldenfrei werden

Scheitert der Einigungsversuch mit den Gläubigern oder ist der Schuldner nicht in der Lage, Schulen durch ein außergerichtliches Schuldenregulierungsverfahren abzubauen, kann der dieser Privatinsolvenz anmelden. Ein Eröffnungsgrund liegt vor, wenn eine Zahlungsunfähigkeit bereits besteht oder wenn diese droht. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Insolvenzverfahren eröffnet werden kann:

  • Es wurde versucht, mit den Gläubigern eine außergerichtliche Einigung zu erzielen. Eine anerkannte Schuldnerberatung oder ein Anwalt kann bescheinigen, dass dieser Einigungsversuch gescheitert ist.
  • Die Vermögensverhältnisse des Schuldners sind überschaubar. Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf der Betroffene nicht mehr als 20 Gläubiger haben.
Wann werde ich bei einer Insolvenz schuldenfrei, in drei oder sechs Jahren?
Wann werde ich bei einer Insolvenz schuldenfrei, in drei oder sechs Jahren?

Wird ein Insolvenzverfahren eröffnet, wird vom Gericht ein Insolvenzverwalter eingesetzt, der das pfändbare Vermögen und Einkommen ermittelt und daraus die Insolvenzmasse bildet. Anschließend wird diese verwertet und der Erlös gleichmäßig unter den Gläubigern verteilt.

Im Anschluss folgt die Wohlverhaltensphase, in der sich der Schuldner an gewisse Auflagen halten muss, um wieder schuldenfrei zu werden. Erst wenn diese erfolgreich durchlaufen wurde, erfolgt die Restschuldbefreiung und der Betroffene kann einen finanziellen Neuanfang wagen.

Wann werde bei einer Privatinsolvenz schuldenfrei?

Ein Insolvenzverfahren nimmt in der Regel einige Jahre in Anspruch. Auch deshalb wollten Schuldner vermeiden, eine Privatinsolvenz anzumelden, da ihre finanzielle Handlungsfähigkeit gleich für mehrere Jahre eingeschränkt ist. Bei einer Insolvenz sind Sie spätestens nach 6 Jahren schuldenfrei. Es ist allerdings auch eine Verkürzung und damit eine vorzeitige Restschuldbefreiung möglich:

  • Schuldenfrei in 3 Jahren: Wenn nach diesem Zeitraum 35 Prozent der Gesamtschulden und alle Verfahrenskosten getilgt wurden.
  • Schuldenfrei in 5 Jahren: Wenn nach diesem Zeitraum alle Verfahrenskosten beglichen wurden.

Bildnachweise:
– fotolia.com/©Andrey Popov
– fotolia.com/©sepy
– fotolia.com/©icedmocha
– fotolia.com/©Gregory Lee

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Schuldenfrei: Wie befreie ich mich von Schulden?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*