Schuldnerberatung für Unternehmer

Wird eine Schuldnerberatung auch für Unternehmer angeboten?
Wird eine Schuldnerberatung auch für Unternehmer angeboten?

Nicht nur Privatpersonen, sondern auch ganze Unternehmen können von finanziellen Problemen heimgesucht werden und Schulden anhäufen. Wirtschaftliche Krisenzeiten, Fehlentscheidungen oder Forderungsverluste können dafür sorgen, dass ein Unternehmen ins Wanken gerät.

Große Unternehmen greifen in solch einem Fall auf Unternehmensberater oder Rechtsanwälte zurück, die ohnehin für Rechtsangelegenheiten der Firma zuständig sind. Kleinere Unternehmen haben es da schon schwieriger, Hilfe zu finden.

Die Angebote der meisten Schuldnerberatungsstellen gelten nämlich vorrangig für Privatpersonen. Doch gibt es auch Beratungsstellen, die eine Schuldnerberatung für Unternehmer anbieten? Und ist die Schuldnerberatung für Firmen kostenlos? Das erfahren Sie im Folgenden.

Schuldnerberatung für Unternehmer kurz zusammengefasst

  1. Die Gründe für die Verschuldung eines Unternehmens können vielfältig sein: Schulden können entstehen, wenn die Firma zum Beispiel selbst in der Rolle des Gläubigers ist und maßgebliche Forderungsausfälle hinnehmen muss.
  2. Die meisten Schuldnerberater verfügen nicht über geeignete betriebswirtschaftliche Kenntnisse, um für ein Unternehmen tätig zu werden.
  3. Beratungsstellen, die eine Schuldnerberatung für Unternehmer anbieten, tun dies in vielen Fällen auch kostenlos.

Bieten Beratungsstellen eine Schuldnerberatung auch für Unternehmen an?

Wer bietet eine Schuldnerberatung für Unternehmen an?
Wer bietet eine Schuldnerberatung für Unternehmen an?

Können sich Unternehmen einfach an eine beliebige Schuldnerberatung wenden? Nein, in der Regel stellen die Beratungsstellen ihr Angebot nur Privatpersonen zur Verfügung.

Ist ein Unternehmen verschuldet, steht schließlich nicht nur die Existenz einer einzelnen Person oder eines Haushalts auf dem Spiel, sondern die eines ganzen Betriebs. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer sind bei der Verschuldung eines Unternehmens betroffen.

Um einem Unternehmen beim Abbau von Schulden zu helfen, sind also die Kenntnisse und Qualifikationen eines üblichen Schuldnerberaters nicht ausreichend. Dieser müsste zusätzlich über betriebswirtschaftliches und kaufmännisches Wissen verfügen.

Solch eine auf Unternehmer zugeschnittene Schuldnerberatung bietet bisher nur ein kleiner Teil der Beratungsstellen an. Eine Schuldnerberatung für Unternehmer wird dennoch an einigen Orten von der Stadt oder von gemeinnützigen Vereinen angeboten. Dazu gehören zum Beispiel die:

  • Arbeitsgemeinschaft Spezialisierte Schuldnerberatung (ASS): Träger ist die Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e. V.

Eine Schuldnerberatung für Unternehmer wird sich in der Regel intensiv mit der Vermögens- und Erlössituation der Firma auseinandersetzen und nach Wegen suchen, wie das Unternehmen Schulden tilgen, der Entstehung von neuen Schulden vorbeugen und eventuell wieder Gewinne abwerfen kann.

Wichtig: Eine Schuldnerberatung ersetzt keine Unternehmensberatung. Verfügt das Unternehmen über entsprechende finanzielle Mittel, sollte immer eine Unternehmensberatung konsultiert werden.

Ist die Schuldnerberatung für Unternehmen kostenlos?

Ist eine Schuldnerberatung für Unternehmen kostenlos?
Ist eine Schuldnerberatung für Unternehmen kostenlos?

Öffentliche Schuldnerberatungen, die von der Stadt oder von gemeinnützigen Organisationen angeboten werden, sind in der Regel staatlich finanziert und somit für die Ratsuchenden kostenlos.

Aber: Wird stattdessen ein Rechtsanwalt zurate gezogen, ist dies normalerweise mit Kosten verbunden. Allerdings kann in diesem Fall ein Beratungshilfeschein beim örtlichen Amtsgericht beantragt werden.

Letzter Ausweg für Unternehmen: Regelinsolvenz

Scheitert der außergerichtliche Einigungsversuch der Schuldnerberatung für Unternehmer, führt oft kein Weg an der Regelinsolvenz vorbei. Diese Art der Insolvenz gilt für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler. Eine Restschuldbefreiung ist im Rahmen einer Regelinsolvenz nicht möglich.

Bildnachweise:
– istockphoto.com/shironosov
– fotolia.com/paolese

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*